Gallery

Friday, 10 February 2012

Not much to show

So I had a very busy and productive day yesterday, but there is not much that I can or want to show.
I got all the birthday swap cards decorated and assembled, and only about two thirds of them still need their zig-zag border. I can't show them before the end of this year, after the last participant's birthday.
There won't be much quilting happening before I slog to town and have my machine adjusted, the thread keeps breaking in a way that makes me suspect a problem I can't handle on my own. Fortunately this machine still pieces quite nicely, and fortunately I have something to piece....which will keep up the level of my UFO's. 
I've played a bit with the Razzle-Dazzle thread I got from Superior Thread University, but it was late and I didn't really check what I was doing, so I won't show my result for fear of being thrown out of university before completing my first assignment.
What I can show is a postcard on which I appliquéd a cat which was supposed to go on the disappearing 9-patch quilt from a while back. I didn't like the colours of this flannel as much as the black cotton I finally used.
And to finish this post I add a completely gratuitous picture of my rescue cat Agathe. Her colouring resembles that of the quilted cat, doesn't it?
postcard - carte postale - Postkarte
Je me suis tenue bien occupé hier, mais il y a juste cette carte postale que je peux montrer. J'avais prévu utiliser cette flanellette imprimée brun pour les chats appliqués sur la jeté "9-pièces magique", mais à l'essai j'ai préféré le coton noir. Il m'était alors resté ce motif d'appliqué tout prèt à l'emploi. Je l'aime bien sur le fond fleuri. Et plus bas j'ai placé une photo d'une de mes chats qui aura pu être le model pour les couleurs.
De mes cartes postales pour l'échange d'anniversaire il ne me reste que la bordure d'environ 2/3 des cartes requises à coudre. Je ne peux pas les montrer avant que la dernière fête est passée.
Je ne peux pas avancer avec le piquage de ma courte-pointe d'héxagones avant d'avoir fait ré-ajuster mon moulin, qui heureusement pièce encore comme un charme. Comme ça je pourrais travailler à augmenter le nombre de mes projets non-terminés ;-).

Agathe


Obwohl ich mich gestern gut beschäftigt gehalten habe kann ich dafür nur die Postkarte vorzeigen. Ich wollte die Katzen auf dem "disappearing 9-patch" Quilt aus diesem Flannelstoff schneiden, aber dann hat mir der schwarze Baumwollstoff besser dazu gepaßt. So blieb das Kätzchen über und lebt jetzt auf einer blau blühenden Wiese. Meine Katze Agathe scheint aus dem selben Stoff geschnitten, fluselt aber entschiedenermaßen mehr.
Ich habe mich heuer mit der Einschreibung zur Superior Thread University verwöhnt und gestern abend dann mit den Sachen des ersten Kursus gespielt. Aber es war halt spät, und so genau hatte ich die Anleitungen auch nicht gelesen, also zeige ich lieber nicht vor was ich da so gewerkselt habe, damit ich nicht aus der Uni fliege bevor ich das erste Projekt gemacht habe ;-).
An meinem großen Quilt kann ich im Moment nicht weitersteppen, der Faden zerreißt alle paar Stiche. Die Maschine ist seit Langem dran saubergemacht und neu eingestellt zu werden, schlaue Leute machen daß ja bevor sie einen großen Job anfangen.....Netterweise näht diese Maschine aber noch gut und ich habe schon die Stücke für einen kleinen Quilt zugeschnitten, so kann ich dann auch die Zahl meiner U.F.O. (unfertigen Objekte) stabil halten.
Von den bald vierzig Karten für den Geburtstagsaustausch bleibt mir noch der Rand von ungefähr zwei Dritteln zu nähen. Die kann ich erst nach dem letzten Geburtstag im Dezember vorzeigen.

No comments:

Post a Comment